Der erste Tag

Am Sonntag, 30-Januar-2011 war mein erster Tag bei Microsoft Gulf LLC in Dubai.

Ich bin die ca. 2km vom Hotel zum Office Gebäude zu Fuss gegangen. Es war herrliches Wetter (ca. 22°C und leichter Wind), so dass ich nicht durchgeschwitzt ankam.

Das Microsoft Gebäude liegt im Stadtteil Dubai Internet City (auch DIC abgekürzt) im Gebäude 8. Sieht so aus: http://www.microsoft.com/middleeast/gulf/msgulfmap/

Der Tag selber verlief eher gemischt.

Zur Überraschung aller Beteiligten war mein Handy tatsächlich bestellt worden und auch da.

Die SIM Card ist eine Pre-Paid Card vom Mobilfunkprovider DU, die erst noch in eine Post-Paid umgewandelt werden muss. Bei Microsoft Gulf zahlt man nämlich seine Mobilfunkkosten erstmal selber und kriegt sie dann, abzüglich der Privatgespräche, nachträglich erstattet.

Also musste ich erstmal schnell in einen Supermarkt und noch etwas Guthaben nachkaufen.

Diese SIM Card kann ich natürlich jetzt noch nicht in mein Windows 7 Handy legen, weil die Datenverbindungen das Guthaben in kürzester Zeit auffressen würden. Da habe ich also nun ein nagelneues HTC HD7 Windows Phone und kann nicht mal damit telefonieren…. Habe die SIM dann in mein gutes Windows Mobile 6.5 Handy gelegt und kann jetzt wenigstens zum Ortstarif hier rumtelefonieren.

Außerdem wäre heute noch die Möglichkeit gewesen, das vorgeschriebene Medical Exam machen zu lassen. Aber der Kollege, der den Termin machen sollte, ist mit einem anderen Kollegen hingefahren. Nun kann ich erst morgen untersucht werden und von da an dauert es dann noch ca. 3 Tage, bis das Residency Visa da ist.

Dieser Beitrag wurde unter Erlebnisse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s