Kommse ma hier lang

sagen die hier natürlich nicht.

Aber: am Flughafen Dubai gibt’s ein eGate.

Registrierung

Man muss sich registrieren lassen. Das dürfen nur U.A.E. Bürger oder Personen mit Residence Visa. (Touristen also nicht.) Registrierung geht an verschiedenen Orten; ich bin zum Flughafen gefahren.

  • Kostet AED 200
  • Man braucht den Reisepass mit dem Residence Visa (daher kann man bei der ersten Einreise das eGate noch nicht nutzen)
  • Es wird ein Foto mit einer Videokamera ohne Stativ gemacht. Da wird nur grob gezielt und abgedrückt. Jetzt muss ich 3 Jahre lang mit A&Fitch Bild rumlaufen. (Man kann auch ein Foto mitbringen, wenn man möchte.)
  • Außerdem werden Abdrücke von beiden Daumen elektronisch gespeichert.
  • Ungefähr 5 Minuten später hat man dann seine eGate Card:

So geht’s mit dem eGate

  • Mit dieser eGate Card kann man dann separate Zugänge benutzen ohne durch die zeitraubende Passkontrolle zu müssen.
  • Das eGate sieht fast aus wie ein Zugangssystem bei U-Bahnen. Die Schleusen sind also oben komplett offen und etwa 1,30m hoch mit Plexiglas; keiner braucht darin Platzangst zu kriegen
    • Man legt die Karte auf den Kartenleser
    • es öffnet sich das erste Tor
    • man geht rein und das Tor schließt sich hinter einem
    • dann legt man einen Daumen auf den Fingerabdruckleser
    • jetzt öffnet sich das zweite Tor und man ist durch.

Dauert ungefähr 30-45 Sekunden und man kann dann direkt zur Gepäckausgabe gehen.

Sehr schön. Mache ich jetzt öfter.

Dieser Beitrag wurde unter Behörden, Erlebnisse, Formalitäten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s