Seitenwechsel

Zwei Arten von Fahrern

In Dubai gibt es zwei verschiedene Arten von Autofahrern: Solche ohne Strafzettel und solche mit Strafzettel.

Wir haben gerade die Seiten gewechselt.

Moderne Zeiten – Speeding Ticket per SMS

Wir fuhren mit ca. 120 km/h in Richtung Wüste und es war nur 100 km/h erlaubt, als es plötzlich blitzte.

(Die blitzen hier übrigens weiß und nicht rot, wie in Deutschland.)

Man bekommt eine Woche später eine SMS von der Polizei, das war’s dann auch mit Benachrichtigung:

Online Akteneinsicht

Wie die SMS gefordert hat, bin ich zu der angegebenen Webseite gegangen.

Dort erst mal auf English umgestellt, weil mein Arabisch halt immer noch etwas eingerostet ist und die Most Used E-Services aufgerufen:

Dann mit Autokennzeichen nach dem Ticket suchen:

Siehe da, gefunden:

Bei der Fine Number kann man sich mit Klick auf das kleine + Zeichen dann Details anzeigen lassen:

Klick auf Show Picture zeigt das Beweisfoto.

(Dies hier ist übrigens das Originalfoto, was auf der Webseite angezeigt wird. Mehr als Kennzeichen ist nicht zu sehen.)

Einspruch? Nö.

Ok, also ein unscharfes Schwarz-Weiß Foto und irgendwas zw. 21 – 30 km/h zu viel.

Wir hätten jetzt natürlich den Revolutionsrat anrufen können und Einspruch erheben.

Aber das ist ja so eine Sache mit dem Gesetz hier, da will man nicht zwingend involviert werden…

Bezahlung

Also ab zur Bezahlung. Klick auf Pay Selected Fines bringt die Gesamtrechnung.

Nun sind noch AED 10 (~2 Eur) Wissens-Gebühr dazu gekommen.

Für wessen Wissen bezahlen wir hier? Dass die Polizei weiß, dass wir zu schnell gefahren sind oder dass die wissen, dass wir es jetzt auch wissen?

Egal, wir hatten uns ja gegen den Revolutionsrat entschieden, also wird komplett bezahlt.

Quittung oder keine Quittung?

Nach Abschluss der Bezahlung bekommt man eine Bestätigung, die natürlich wieder keine ist (This is not an official Receipt).

So ist das hier eben…

Überraschung zum Schluss

Dann, zum Ende, doch noch eine Überraschung.

Die Zahlung wird mit einer weiteren SMS bestätigt:

Dann wollen wir mal hoffen, dass das unsere letzte Begegnung mit dieser Webseite war.

Viele Grüße aus Dubai

Anita & Folke

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Behörden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Seitenwechsel

  1. Carsten Tesch schreibt:

    Ich dass mal gleich als Anregung für die nds. Justiz auf!!! 😉

  2. Folke schreibt:

    Ja, sehr schön. Aber die „Knowledge Fee“ muss dann auch deutsche Ausmasse erreichen. Irgendwas um die 10-15 Euro ist bestimmt angemessen für den ganze Aufwand.

  3. In Brandenburg ist das schon ähnlich realisiert. Da gibts zwar noch den obligatorischen Brief, in dem dann aber ein für den Fall generierter Loginname und Passwort für das Ticket steht. Den Rest (inkl. High-Res Fotos und Einspruchsmöglichkeit) gibts dann online im Polizeiportal auf http://www.polizei.brandenburg.de

  4. Folke schreibt:

    Danke, das ist ja mal eine interessante Nachricht.
    Der Server war zwar gerade weg, als ich drauf geklick habe („Wegen dringender Wartungsarbeiten ist der Server kurzfristig nicht erreichbar.“), aber egal. Wird schon wieder….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s